Weihnachtsgrüße und Neues im Jahr 2020!

Verehrte Kunden,

ein arbeitsreiches und turbulentes Jahr 2019 geht zu Ende. Der Jahresrückblick aber könnte besser nicht sein. Wir haben weltweit über eine Million Dollar an Lyoness-Geschädigte ausbezahlt. Mit den zahlreich gegen Herrn Ecker eingebrachten Klagen hatte Lyoness/myWorld/Cashback World auch dieses Jahr keinen Erfolg.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die aktive Mitarbeit unserer Kunden. Ein besonderer Dank geht an die Partner in Australien, Kanada, USA, Polen, Estland, Norwegen, Italien und England, die uns mit wertvollen Informationen versorgen.

Für das Jahr 2020 haben wir bereits einige weitere Vorhaben in Vorbereitung. Unter anderem werden wir in Zusammenarbeit mit einigen Verbraucherverbänden und einer versierten Anwaltskanzlei in Deutschland nun mögliche Musterverfahren bei deutschen Gerichten führen. Die von uns aufgekauften Forderungen werden ohne Möglichkeit eines „vorteilhaften Deals“ zu Gunsten von Lyoness/myWorld etc. bis zu einem rechtskräftigen Urteil eingeklagt werden – so, wie es bereits in Österreich, Schweiz, Norwegen und weiteren Staaten erfolgte.

In den USA und Kanada sind Kooperationen mit verschiedenen Verbänden und stattlichen Organisationen ebenfalls in Vorbereitung bzw. bereits eingereicht.

Wir wünschen allen Kunden, Partnern und Mitarbeitern ein besinnliches Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr.

Ihre BECM Inc.

Textilunternehmen „Gerry Weber“ beendet Kooperation mit Lyoness/myWorld/Cashback World!

Die Gerry Weber International AG ist ein börsennotiertes deutsches Unternehmen der Modeindustrie (Damenoberbekleidung) mit rund 580 Mitarbeitern und Sitz in Halle. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 881 Mio. Euro.

Die Gerry Weber International AG ist mit Unternehmens-Logo bei Cashback World mit der Partnerunternehmens-ID: 609001697 als Partner gelistet. Das ein derart renommiertes Unternehmen wissentlich eine Kooperation mit Lyoness (jetzt myWorld) eingeht, darf bezweifelt werden. In der Vergangenheit hat es sich gerade bei renommierten Unternehmen vielfach bewahrheitet, dass es keine direkte Kooperation mit Lyoness/myWorld gab.

Auf Anfrage zu einer Kooperation teilte uns die Pressestelle der Gerry Weber Unternehmensgruppe schriftlich (Mail liegt vor) mit:

„Hallo Herr Ecker,

Im Folgenden unser offizielles Statement in der Sache:

„Nach Rücksprache und Prüfung im Haus besteht keine Kooperation zwischen Gerry Weber mit den von Ihnen genannten Unternehmen. Im Rahmen eines Affiliate-Programms in Deutschland gab es eine mittelbare Kooperation, die aber inzwischen beendet worden ist.“

Pressesprecherin / Head of Corporate Communications

GERRY WEBER International AG
Neulehenstraße 8
D-33790 Halle/Westfalen

phone +49 5201 1XXX-XXXX
mobile +49 172 XXXXXXXXX
e-mail kxxxxxx.xxxx@gerryweber.com>
http://www.gerryweber.com

Wieder einmal wurde ein renommierter Unternehmensname über Affiliate-Partner, die offensichtlich bei der Lyoness-(myWorld) Geschäftsführung in „Lohn und Brot“ stehen, zu Marketingzwecken verwendet. Auch verdeutlichen diese fortlaufenden Dementis von namhaften Unternehmen sehr deutlich, wie unbedeutend und gering die Shoppingumsätze bei Lyoness (Cashback World) sein müssen. Existierten diese enormen Shoppingumsätze bei Cashback World tatsächlich, wie behauptet, wären große und umsatzstarke Unternehmen/Konzerne sicher auch bereit, sich bei Lyoness (myWorld) listen zu lassen.

Touristikunternehmen „Secret Escapes“ kündigt indirekt Kooperation mit Cashback World/myWorld!

Secret Escapes ist ein 2011 gegründetes Online-Touristikunternehmen mit Hauptsitz in London und über 500 Mitarbeitern, dass einem geschlossenen Kundenkreis wöchentlich wechselnde Angebote für Luxushotels und Pauschalreisen mit einer Ersparnis von bis zu 70 Prozent bietet. Mit Websites in zahlreichen Sprachen ist das Unternehmen weltweit auf 21 Märkten aktiv.

Secret Escapes ist mit Unternehmens-Logo bei Cashback World mit der Partnerunternehmens-ID: 609002054 als Partner gelistet. Das ein derart renommiertes Unternehmen wissentlich eine Kooperation mit Lyoness (jetzt myWorld) eingeht, darf bezweifelt werden. In der Vergangenheit hat es sich gerade bei renommierten Unternehmen vielfach bewahrheitet, dass es keine direkte Kooperation mit Lyoness/myWorld gab.

Auf Anfrage zu einer Kooperation teilte uns die Pressestelle von Secret Escapes schriftlich (Mail liegt vor) mit:

„Sehr geehrter Herr Ecker,

bezugnehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass Secret Escapes keine direkte Geschäftsbeziehung zu mWG myWorld Germany GmbH unterhält, jedoch eine indirekte Kooperation, welche durch eines unserer Affiliate-Netzwerke begründet, jedoch auch bereits seitens Secret Escapes wieder beendet wurde. 

Wir danken, dass Sie uns auf die Verwendung unserer Marken/Namen durch die gegenständliche Firma aufmerksam gemacht haben.

Mit freundlichen Grüßen,

XXXXXXX XXXXXXXXXX

Program Manager – Commercial, Legal & Product

Mail:    XXXXXXX.XXXXX@secretescapes.com

Web:   https://www.secretescapes.de

Klosterstraße 62 | 10179 Berlin

Das Secret Escapes-Logo ist bisher noch auf Cashback World gelistet. Wieder einmal wurde ein renommierter Unternehmensname über Affiliate-Partner, die offensichtlich bei der Lyoness-(myWorld) Geschäftsführung in „Lohn und Brot“ stehen, zu Marketingzwecken verwendet. Auch verdeutlichen diese fortlaufenden Dementis von namhaften Unternehmen sehr deutlich, wie unbedeutend und gering die Shoppingumsätze bei Lyoness (Cashback World) sein müssen. Existierten diese enormen Shoppingumsätze bei Cashback World tatsächlich, wie behauptet, wären große und umsatzstarke Unternehmen/Konzerne sicher auch bereit, sich bei Lyoness (myWorld) listen zu lassen.