„back to the roots!“ myWorld Norway heißt jetzt wieder Lyoness Norway AS

Erst am 01.03.2018 hatte die Lyoness Europe AG den Firmennamen ihrer „Servicegesellschaft“ von Lyoness Norway AS in myWorld Norway AS abändern und eintragen lassen. Am 27.06.2018 nun wurde der Firmenname wieder zurück in Lyoness Norway AS abgeändert. (siehe auch Zentrales Firmenregister Norwegen )

Wie bekannt ist, wurde Lyoness mit Beschluss seit 31.05.2018 in Norwegen verboten, lediglich für den Bereich „Cashback World“ wurde ein Aufschub von drei Wochen gewährt. Zwei Anträge von Lyoness auf Aussetzung bzw. Aufschub der Entscheidung wurden bereits abgelehnt.

Mit der erneuten Abänderung des Firmennamens zurück in Lyoness Norway AS soll evtl. der Firmenname myWorld „geschützt“ werden, obwohl dieser zwischenzeitlich unmittelbar mit dem Schneeeballsystem Lyoness in Verbindung gebracht wird.

1 Antwort
  1. Josef
    Josef says:

    Also das ist wirklich ein trauriger Haufen.
    Immer schön die Namen abändern und anpassen, damit man dem „Frischfleisch“ sagen kann, das Verbot hätte gar nichts mit dem eigenen Konzern zu tun. Man braucht ja mittlerweile mehr Umsatz denn je, um die Präsidenten überhaupt noch alle auszahlen zu können. EC2 bis EC5 stehen ja schon in den Startlöchern. Daran wird man dann noch viel viel mehr mitverdienen können, sofern man sich weiterhin überall wieder Anteile holt. Natürlich wie gehabt ohne je etwas bis auf ein paar mickrige Euro aus dem System abbekommen zu haben, außer für das Durchbuchen neuer Big Business Marketer inkl. Cloud-Verkläufen & monatlichen Marketer „Einkäufen“ a la ESP.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.