„BenefitVoucher ein Witz!“ „Wieder mal eine Verarsche!“ „BenefitStore mit 132 Artikel lächerlich!“ „Das ist respektlos!“ myWorld hat keine Antworten!

Zahlreiche Beschwerden zum Umtausch der mVoucher auf BenefitVoucher sind bei uns eingegangen. Vielleicht kann ein Spezialist von myWorld/Lyconet den nachstehenden Marketer etwas glaubhaftes erwidern oder es sogar erklären? Markus Käfer hat ja schon klargestellt wie eine „funktionierende Upline“ bei Lyconet so etwas managt oder löst. Hinterfragende Marketer werden einfach aus der Gruppe geworfen, die sollen schließlich keine Fragen stellen sondern neue Mitglieder dem Schneeballsystem zuführen. 

Vier Schreiben beinhalten die wesentlichen Beschwerden (Schreibweise aus dem Original übernommen):  

Das Problem ist ja gerade, dass man mit den Benefit Vouchern nicht 1:1 shoppen gehen kann – dieser Eindruck wird allerdings erweckt bzw. wird einfach dreist gelogen.

„Als „richtiger“, ambitionierter Marketer kaufe ich mir natürlich das Business+-Paket zum Schnäppchenpreis von 9.000 Euro, habe dann also Benefit Voucher für 9.000 Euro. Wenn ich davon ausgehe, dass ich bei jedem Produkt im Benefit Store und sonst wo 20% mit dem Benefit Voucher bezahlen kann, muss ich insgesamt 45.000 Euro konsumieren (wovon wieder 36.000 Euro aus meinem eigenen Geldbeutel beigesteuert werden müssen), um die Benefit Voucher einzulösen.
Zusätzliche Haken hierbei:
– Die Voucher sind nur 3 Jahre gültig.
– Bei vielen Produkten liege ich nach Abzug des Benefit Voucher-Anteils immer noch über dem Preis, den ich anderswo bekäme.

Und kann ich tatsächlich Reisen buchen, Tickets kaufen etc.? Klare Antwort: nein. Es wird nur erzählt, dass „in Kürze“ alles starten wird, wo man die Voucher dann einlösen kann. Und wenn die neuen Einlösungsmöglichkeiten genauso „grandios“ sind wie der Benefit Store, dann gute Nacht.

Und in den Bedingungen der Enterprise Cloud 7 steht ganz oben: „Lyconet sowie auch myWorld behalten sich das Recht vor, dieses Incentive jederzeit und ohne Angabe von Gründen abzuändern und/oder einzustellen.“ Und in den Bedingungen steht plötzlich nichts mehr davon, dass 25% der Gewinne der gesamten Unternehmensgruppe in die Cloud fließen, sondern von der myWorld Enterprise Ltd – die ist nur leider nicht die Muttergesellschaft. Ich gehe natürlich nicht davon aus, dass man sich als Marketer die Mühe macht, die durchzulesen, denn bei Lyconet sind ja alle eine große Familie und „vertrauen“ einander – oder anders gesagt: Wer Detailfragen stellt und etwas hinterfragt, wird als Nestbeschmutzer bezeichnet,

„Der Matuska brüllt in Videos das man mit dem benefitvoucher shoppen kann und erwähnt garnicht das man die nur einlösen kann. Damit bringt er viele marketer dazu ihre mvoucher um zu tauschen ( kann man dann nicht mehr rückgängig machen ) und am Ende merkt man das man damit nicht shoppen kann sondern nur einlösen ! Das ist respektlos!!“

„Betrug Hoch-10.
Gerade den Benefit-Store geöffnet und konnte mich vor lachen kaum noch einkriegen. Dass das Freidls Ernst ist klingt eher nach einem Witz als nach der Realität. Es wird einen also aufgezeigt, dass die Produkte von einem imaginären überteuerten Preis auf ein „Schnäppchen“ durch den Benefit reduziert werden. Am Ende macht MyWorld durch den geringeren Preis, der im Endeffekt der selbe Preis ist wie bei anderen Online-Händlern, trotzdem noch Gewinn, während gleichzeitig die Marketer ihre Gutscheine/Vouchers/Eingezahltes Geld loswerden. Das ist so ziemlich das schamloseste das ich in letzter Zeit erleben durfte. Dass Hubert noch nicht im Knast sitzt ist mir ein Rätsel.“


„….dreist ist es auch noch das einem die mvoucher in benefitvoucher umgewandelt werden wenn man noch nicht mal die AGBs zugestimmt hat. So ist das bei mir passiert ich habe zwar auf umwandeln gedrückt aber dann musste ich eigentlich die AGBs zustimmen damit das passiert. Und das hab ich nicht mal getan und die Seite hat sich neu geöffnet dann Stande glücklichwunsch für die Umwandlung? Ein Glück waren es nur 200 mvoucher es wird bei einigen mit 10.000 mvoucher passieren. Und erst danach erfährt man das die benefit voucher nur bis 07/ 2023 gültig sind dreist oder?“

„Von wegen man kann mit benefit voucher 1:1 shoppen. Hast du jetzt den lächerlichen benefitstore gesehen ? Das einzige womit du 1:1 shoppen kannst sind die Marketing Produkte Rest musst du mit deinem Geld bezahlen und mit dem benefitvoucher wird alles halt billiger wenn du es einlöst. Das war wieder eine verarsche um die armen alten Investoren dazu zu bringen ihre mvoucher umzutauschen.“

Und tatsächlich! 132 Ramschartikel sind alles! Link: https://de.myworld.com/de-de/lp/benefit-store/ Toller Bonus für Marketer 🙂 Lieber Andreas Matuska da muss sich Amazon jetzt aber richtig Sorgen machen schon bald als Marktführer abgelöst zu werden! Wir haben bei Andreas Matuska, Markus Käfer der Pressestelle myWorld nachgefragt aber bisher keine Antwort erhalten.

9 Kommentare
  1. Marvin
    Marvin sagte:

    Betrug Hoch-10.
    Gerade den Benefit-Store geöffnet und konnte mich vor lachen kaum noch einkriegen. Dass das Freidls Ernst ist klingt eher nach einem Witz als nach der Realität. Es wird einen also aufgezeigt, dass die Produkte von einem imaginären überteuerten Preis auf ein „Schnäppchen“ durch den Benefit reduziert werden. Am Ende macht MyWorld durch den geringeren Preis, der im Endeffekt der selbe Preis ist wie bei anderen Online-Händlern, trotzdem noch Gewinn, während gleichzeitig die Marketer ihre Gutscheine/Vouchers/Eingezahltes Geld loswerden. Das ist so ziemlich das schamloseste das ich in letzter Zeit erleben durfte. Dass Hubert noch nicht im Knast sitzt ist mir ein Rätsel.

    Antworten
  2. achwielustig
    achwielustig sagte:

    In ihrem Artikel zählen sie 4 Zitate auf.

    ad. 1
    Wenn ich einen Benefitvoucher teilweise einlöse oder damit ein Produkt vollständig kaufe ist das also NICHT SHOPPEN????? Jeder Erwerb von Prdoukten ist EINKAUFEN/SHOPPEN – es geht allein um die Bezahlung und hier macht es KEINEN Unterschied ob ich einen VOUCHER einlöse oder anderswertig bezahle.

    ad. 2
    Es stimmt auch, das im Benefit Store derzeit nur wenige Produkte zu kaufen sind – liegt aber vielleicht daran, das er noch nicht mal eine Woche alt ist. Dieser Store wird in Zukunft mit mehreren 10-Tausend Produkten gefüllt sein.
    Die Preise sind Marktüblich und nicht überteuert.
    Beispiel die Dupont Tasche um 804,99
    Diese Tasche kostet bei Dupont direkt 795€
    https://www.st-dupont.com/de/bogie-dufflebag-191310.html
    Im Benefitstore kostet sie 804,99€
    Abzüglich 3%Cashback also nur 780,80€ bzw,
    Abzüglich Benefitvoucher sogar nur 698,99€
    Ähnlich verhält es sich bei den Sony Kopfhöreren und anderen Produkte, wo die Preise mit Amazon verglichen wurden – Fazit – gleicher Preis oder Billiger mit Cashback/Benefit Voucher
    Preis Amazon 249,99 exkl. 9,99 Versand
    https://www.amazon.de/dp/B07CMF6PH2/?smid=A3H3RCGND4KCXY&tag=mainseek-new-at-21&linkCode=asn&creative=6742&camp=1638&creativeASIN=B07CMF6PH2&ascsubtag=phYNYODOAQPoIbGnA4gZaQ&th=1&psc=1&site-redirect=at
    Preis benefit-Store 249,99
    – abzüglich Cashback –> 242,49€
    – Abzüglich Benefit Voucher –> 187,99€

    ad 3. Sollte das wirklich so passiert sein, reicht ein Mail ans Office, ich kann es mir aber nicht vorstellen, da man zuerst eine Checkbox ankreuzen muss und dann den button zum Transfer klicken muss…… hier werden scheinbar wieder verkehrte Tatsachen dargestellt!!!!

    ad 4.
    Die Funktion des Benefit-Vouchers ist ganz klar beschrieben.
    Es ist DEFINITV MÖGLICH den Voucher komplett oder eben nur teilweise einzulösen.
    Die kleinen Schreihälse aus der BCR sollten vielleicht einmal hinterfragen und selbst ABGs & Factsheets lesen & vor allem VERSTEHEN, dass wäre sicher sinnvoller als auf einen Schreiaffen wie Matuska zu hören, der auch innerhalb von Lyconet nicht gerade beliebt ist……

    Die Einlösung der Voucher – und das wurde seitens MyWorld/Lyconet immer kommuniziert – hängt vom jeweiligen Produkt ab – manche Produkte wird man VOLL mit BenefitVoucher kaufen können, bei anderen nur einen Teilbetrag einlösen können. Ziel ist es aber, soviele Produkte wie möglich zu 100% mit Benefitvoucher kaufen zu können.

    und Hr. Ecker, wenn sie schon von Ramschartikel sprechen,……… Dupont; Maserati, Sony, Elysee, Titan, Severin, panasonic…..alles Rammarken…… na klar…..

    Alle ihrer Ausführungen/Behauptungen zum Benefit Voucher werden hier ad absurdum geführt

    Antworten
    • Ben Ecker
      Ben Ecker sagte:

      ….das sind nur vier Zuschriften von Mitgliedern, antworten Sie denen doch direkt und vielleicht und zur Abwechslung mal mit einem Namen und verstecken sich nicht hinter einem Pseudonym! Sie scheinen ihre Freude und Auskommen damit zu haben für dieses System tätig zu sein. Also bitte, lassen Sie ihr Visier herunter und verstecken sich nicht.

      Antworten
    • Thomas
      Thomas sagte:

      Mach weiter so, so zeigst du nur immer mehr wie lächerlich Lyoness im gesamten ist.

      Einmal sind alle eine Familie und alles gehört zusammen und together we are strong…
      Dann wenn es passt wird aber der benefit Voucher shop vom marketplace getrennt und das ist selbstverständlich??!!

      Wovon sprechen Sie eigentlich?

      Zu den Produkten:

      Macht natürlich Sinn was Sie erzählen, nur weil da Sony oder ein anderer bekannter Name draufsteht heißt das natürlich automatisch das es kein Ramschartikel sein kann…

      Es geht doch darum das es sich um eine Einkaufsgemeinschaft handelt, da Zahlen Leute Geld ein, und dann können Sie nicht mal alles damit kaufen was sie wollen, sondern nur das was gerade angeboten wird…

      Marketplace ist do soooooo toll? Warum kann denn der Voucher dort nicht verwendet werden? Warum sind denn nur bestimmte Produkte im „Vouchershop“? Warum wird in Zukunft alles gaaaaanz groß, nur eben jetzt nicht (doch Lyoness besteht doch schon seit 2003? Wie lange dauert das denn dann noch?)

      Beim Marketplace ist alles schon da, beim BenefitVoucher gehts doch nicht so schnell?

      Antworten
    • Nicole Conrad
      Nicole Conrad sagte:

      Herr Achwielustig, weshalb geben Sie sich nicht zu erkennen und verstecken sich hinter einem Pseudonym? Wenn alles so klasse bei myWorld ist können Sie doch auch für ihre Meinung einstehen. Ihr Lyonesen seit solche Feiglinge, nur die große Klappe untereinander wenn ihr euch selbst in die Taschen lügt.

      Antworten
    • Joe
      Joe sagte:

      Ganz ehrlich bei Lyconet ist alles eine verarsche achwielustig.

      Beispiel Ecredits :
      Hubert freidle auf der Bühne alle ecredits priority Inhaber sind Besitzer von ecredits

      Plötzlich wurden aus ecredits prioritys, priority Voucher Im backoffice.

      Message aus ecredits Facebook : Please note that Priority Vouchers are not eCredits. Priority Vouchers are gifted by our network partner as a bonus, and they can be redeemed in Phase 2 of the eCredits project.

      Da freuen sich die plötzlich priority voucher Besitzer.

      Beispiel infinity Cloud.

      Amatuska : Man solle ja nur Marketing+ für 99€ im Monat buchen dann bekommt man jeden Monat 1/10 infinity Share und nur nach 10 Monaten eine infinity Cloud und man ist am gigantischen Markt beteiligt.

      Nach 8 Monaten bekommt man doch keinen 1/10 share von infinity cloud mehr, und was haben diejenigen wo 8 Monate das blöde Marketing+ für 99€ bestellt haben ? Richtig garnichts!

      Antworten
      • Insider
        Insider sagte:

        @ Joe

        Also das mit den Infinity’s ist kompletter Schwachsinn was du da von dir gibst!!
        Natürlich bekommt man weiterhin 2/20 pro benefit voucher oder boost pack(bis 31.12.2020) und so wird auch der Cloudshare voll!

        @ Nicole: schreibst du überall das gleiche ?? Für mehr reicht es wohl nicht – haha!

        @Thomas ….. abwarten

        Antworten
        • Thomas
          Thomas sagte:

          Abwerten? Worauf?

          Das JETZT der Markt vergeben wird?
          Das JETZT Weltweit Elite Lounges entstehen (in Graz gibts immer noch nichts…)
          Das JETZT der Marketplace Amazon überholt
          Das JETZT mit dem BenefitVoucher eingekauft werden kann, also eigentlich eingetauscht was gerade so da ist, also eigentlich das Gleiche wie Payback
          Das JETZT die Clouds ausbezahlt werden
          Das JETZT die Clouds voll werden
          Das JETZT Multi-Milliarden bei Lyoness Partnern umgesetzt werden
          Das JETZT wieder die alten Präsidenten die wirklich ein passives Einkommen haben dank Leuten wie Ihnen Seminare abhalten (Freidinger, Galler, Bruno Michl…)
          Das JETZT alles durch die Decke geht weil Matuska mit Karl Ess Geschäfte macht…
          In 5 Jahren könnte ich mit Ihnen genau das gleiche wieder durchbesprechen weil genau das wieder von Hubert und Konsortien erzählt wird…

          Es braucht einen speziellen Schlag Mensch um in diesem Geschäft etwas zu reissen, deshalb maße ich mir an das Sie nicht dazugehören, wahrscheinlich immer noch allerhöchstens in CL2 sind und dieses nicht bestätigen können…
          Menschen die Ihre Zeit hier vergeuden und Wertvolle Keilerzeit verlieren werden es nie bis in CL8.3 schaffen…

          Hmmm klingen die letzten Worte bekannt? Ich könnte dir mal den Gesprächsleitfaden den wir damals zusammen mit Kaiser Freidl und Freidinger ausgearbeitet haben schicken… wird heute noch verwendet…

          Antworten
        • Florian
          Florian sagte:

          Insider du verteidigst also weiter Lyconet ? Obwohl die cloud gerade mal 3sp ausgeschüttelt hat ? Das muss echt Ware liebe sein. Genau wie wenn deine Frau dich betrügt du sie aber immer wieder in Schutz nimmst.. sie kann ja nichts dafür das sie so gut aussieht .. lächerlich 3 Shoppingpoints hahahah

          Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.