„Ernüchterung im Paradies“ Zuteilung S-E2CC! „Ich dachte ich bin im falschen Film!“

Die für 25.03. angekündigte Zuteilung der S-E2CC wurde aufgrund Covid-19 und Softwareprobleme zweimal verschoben. Am 26. Juni 2020 war es nun soweit. Die Freude darüber ist bei den Cloud-Inhabern aber wohl eher verhalten. Die bekannten „Lyconet- und BCR-Keiler“ hingegen dürften „ihren Schnitt“ gemacht haben.

Beschwerden von Cloudbesitzern gab es schon immer, auch in Zeiten der damaligen „Länderpakete“ schon, wo eben nichts „durch die Decke ging“ und sich kein „passives Einkommen“ einstellte. Bei dieser Cloud aber sind die Beschwerden außergewöhnlich viel und scharf.  

„Was hat man uns nur für einen Müll erzählt!“ „Und darauf haben wir drei Jahre gewartet?“ „Danke für nichts!“ sind nur einige Kommentare in den zahlreichen Mail an uns.

Weshalb die Zuteilung derart gering ausgefallen ist, will oder kann bis dato nicht erklärt werden! Ob Covid-19 auch daran Schuld trägt?!

Auszug aus einer Mail (Mail liegt im Original vor):

……..ich habe vor 2 Jahren durch Empfehlung eines damaligen Freundes, ein
Mitglied der BCR, in die SE2 Cloud investiert. Eigentlicher Zahlungstermin war der 25.3.2020 und heute trifft
„endlich“ die Zahlung ein.


Als ich meinen Backoffice öffnete, dachte ich bin im falschen Film.
Eine Cloud, für die ich insgesamt 1500 € bezahlt habe, hat gerade mal
etwas über 40€ ausgeschüttet. Und das nach 3 Jahren Wartezeit.


Ich sitze jetzt auf einen Verlust von über XXXXX € insgesamt und kenne
zahlreiche Leute, die auch in diese und weitere Clouds investiert
haben……..ich war auf der Convention im Februar und im Mai 2018 der BCR.
Ansonsten war ich auf zahlreichen Business Infos, wo man die ganze Zeit von einem passiven Einkommen geschwärmt hat.

Ich kann Ihnen gerne Namen nennen.

Andreas Matuska, Markus Käfer, Sebastian Hager, Mario Kapun, Giuliano Esposito, Ferhat Güngor, Daniel Rummler, Gerry und Walther Seebacher, Thomas Knittl, Fabian Lehner

All diese Menschen haben aufgerufen Clouds zu erwerben und vorgerechnet was für tolle Renditen möglich wären und es so gut wie kein Risiko gäbe. Ich könnte wirklich stundenlang darüber reden, was nicht alles versprochen wurde. 40 €!!! Ich fasse es nicht!“

Passend dazu hat BCR-Brüllaffe A. Matuska seinen Jüngern mit einer Video-Message noch „Sand in die Augen gestreut“:

„WICHTIGE INFORMATION FÜR ALLE SE2 CLOUD BESITZER!

Die Firma entschuldigt sich bezüglich der Verzögerung zwecks COVID19 und belohnt alle SE2 CLOUD Besitzer mit 1 ZUSÄTZLICHEN JAHR Auszahlung! (Die SE2 war ja noch ne alte Cloud)

Ebenfalls bekommt jeder SE2 Cloud Besitzer einen VOLLEN SHARE der Enterprise Cloud 4 for FREE gebucht, und somit wird jeder SE2 Cloud Besitzer ebenfalls LEBENSLÄNGLICH an allen 47 Ländern beteiligt :)“

So hält man seine Downline auch unter Kontrolle, indem man „einfach die Wurst etwas höher hängt.“

18 Kommentare
  1. Insider
    Insider sagte:

    ….. ich habe investiert —> NICHT MÖGLICH – du Hast einen Gutschein gekauft
    …. ich habe vor 2 Jahren gekauft und 3 Jahre gewartet – hä, wie geht das ?

    ….die Company weis das es wenig ist und gibt daher eine Verlängerung der Zuteilung an alle Cloudbesitzer aus + Zusätzlich einen EC4 Share

    Wenn es ein INVEST WÄRE, Wäre der gesamte Betrag weg und man würde ein „Pech gehabt“ als Antwort bekommen und nicht eine Entschuldigung seitens der Firma

    Das die BCR Viel verbrochen hat, weis mittlerweile jeder – hat aber nichts mit der Firma zu tun, vielmehr sind es die unseriösen Vetriebler die dir alles auf krummer Art und Weise verkaufen

    Antworten
    • Nicole Conrad
      Nicole Conrad sagte:

      Hallo Insider,

      warum eigentlich anonym kommentieren? Wie dem Artikel zu entnehmen ist hat derjenigen nicht nur bei der S-E2 Cloud „investiert“ und wo liegt das Problem mit den zwei Jahren. Ich konnte auch die dämliche Italien-Cloud später noch kaufen. Aber egal.

      Ob man es jetzt Investition nennt oder „Kauf von Gutscheinen“ ist völlig unerheblich, dass Geld wurde bezahlt.

      Und von wegen die Firma kann nichts dafür. Glauben Sie Hubert Freidl weis nichts von all den Versprechungen die seine ganzen „Goldesel“ von BCR/Lyconet auf den ganzen Seminaren/Webinaren/Convention machen? Wie blind muss man eigentlich sein!

      Alles wiederholt sich. Die ganze „großzügig“ verlängerte Zuteilung usw. ist doch alles nur „Augenwischerei“, wie damals bei den „Länderpakten“….gähn…..immer wieder fallen die „Neutrotteln“ darauf ein.

      Antworten
      • xD
        xD sagte:

        Für mich ist das der absolute Beweis das es kein Scam ist. Muss die Firma die Cloud verlängern ? Nein! Macht die Firma es ? Ja ! Ein Scam wäre es wenn die Firma sich darüber lustig macht und nichts verlängert. Und man hat damals schon gesagt das man besser die se2 cloud in EC cloud umwandeln sollte wenn man es kann, weil es viel mehr bringen wird, was glaubt ihr warum ich es 2018 getan habe ? Dieser Beitrag schon wieder ein Eigentor. Und sie scheinen beim letzten webinar dabei gewesen zusein, man kann mit den Rabatt Gutscheinen im nächsten Monat shoppen, warum wird das nicht erwähnt ?

        Beste Grüße

        Antworten
        • DermitHirn
          DermitHirn sagte:

          xD,

          alles was jetzt bewiesen ist lediglich dein begrenzter Horizont! Unfassbar wie Typen wie Du sich blenden lassen. Hast nichts verstanden…Opfer

          Antworten
        • Thomas
          Thomas sagte:

          Der absolute Beweis?
          Ich wusste ja das du naiv, jung und unerfahren sein musst, aber das du auch wirklich so ungebildet bist ist nicht normal.

          Wie viel hast du denn bekommen nach unendlicher Zeitverschiebung?

          Wie der „künde“ im Mail schreibt, wenn es 40€ sind, dann ist das der absolute Beweis dafür das es ein Scam ist und Menschen die sich darüber freuen wirklich gar nichts verstehen.
          Lyoness macht 40€ in 10minuten durch Zinsen durch das Geld das Ihr einbezahlt…

          Es wird halt immer Leute wie dich geben, die in 10 Jahren immer noch nichts mit Lyoness verdienen, aber für Schulungen, Clouds, Unterlagen, Backoffice etc etc tausende Euros bezahlt haben und trotzdem Lyoness verteidigen…

          Antworten
          • xD
            xD sagte:

            Thomas,

            In 10 Jahren kann man garnicht mehr bei myworld investieren. Und ich habe wie gesagt alle meine clouds umgewandelt in ec cloud. Und über 40€ würde ich mich auch nicht freuen. Aber mir wurde aufgefall gesagt das ich meine se2 umwandeln soll weil die ec viel mehr bringen wird.

        • Josef
          Josef sagte:

          Dieses tolle Spiel mit den Upgrades spielt Lyoness schon seit Anbeginn der Zeit. Es kam noch nie bei irgendeinem „Produkt“ am Ende für den Rabattgutscheinkäufer das heraus, was angepriesen wurde. Dafür bekommst du von der Upline zu hören: „Zahl noch mehr ein, mach ein Upgrade, hol dir die noch bessere Cloud und du bekommst noch später noch mehr Geld.“ Merkste was? (Anmerkung: Noch mehr von wenig ist auch nicht sehr viel…)

          Dieses Spiel mit den super seriösen Hochrechnungen wiederholt sich alle paar Jahre und dann wird wieder ein neues Produkt auf den Markt geworfen und du kannst dir nochmals so viele Rabattgutscheine holen wie du lustig bist, wenn du bis dahin nicht schon verschuldet bist ohne Ende. Lyoness ist wie ein schwarzes Loch. Du kannst all dein Geld hineinwerfen und es kommt nichts mehr zurück außer seltsame Versprechungen. Es sei denn, du findest genug Dumme die es dir gleich tun.

          Würdest du dich mit sinnvollen und sicheren Veranlagungen beschäftigen in all der Zeit, würdest du eine ordentliche Rendite erzielen über die Jahre aber so, schiebst du es Käfer, Matuksa & Co in ihren Poppes.

          Ich wünsche dir natürlich weiterhin viel Erfolg!

          Antworten
          • Thomas
            Thomas sagte:

            Tja das ist ja genau das Problem! DIR WURDE gesagt, nicht du hast es entschieden, warum weil du das System gar nicht verstehst!

            Was wurde dir gesagt? Es ist einfach besser!

            Ich kann dir genau sagen welche Taktik hier angewendet wird, die die wir damals von Vermögensberatern beigebracht bekommen haben.
            Wenn Leute unruhig werden oder kurz vor einer Auszahlung stehen ein „neues“ besseres, lukrativeres Geschäft in Aussicht stellen!

            Und möglichst kompliziert erklären oder ganz ganz wenig sagen, zum Beispiel „Schau, das hier hat jetzt schon super geklappt, du könntest dir diene Clouds auszahlen lassen, WENN du aber statt das Geld rauszuholen jetzt in neue Clouds investierst (oder halt umwandelst) dann wird das noch viel besser funktionieren weil das wird viel dynamischer und viel größer als das jetzt, und das war schon so toll“…

            Gut das du nicht dein Geld rausgezogen hast denn so haben die Präsidenten mehr liquides Kapital mit dem sie Yachten und Privatflugzeuge besorgen können die natürlich nur sie nutzen können und du ääähhhhmmm naja auch irgendwann mal, vielleicht wenn naja genug Einzahlungen da sind…

            Du verstehst wirklich nicht, aber man merkt du hast den Braten schon gerochen, du bist unterbewusst schon darauf eingestellt das da was nicht richtig sein kann, ansonsten würdest du dich hier nicht immer und immer wieder rumtreiben und argumentieren…

  2. xD
    xD sagte:

    Also in den letzten Jahren gab es kein Upgrade mehr wegen den clouds, wird’s auch nicht mehr geben. Aber genießt mal eure Chance gegen Lyconet zu hetzen, jetzt habt ihr ja wieder was zum Hetzen. Komisch das, das schneeballsystem all die Jahre nicht verboten wird. Und ich bin hier nur für die Unterhaltung ;))

    xD

    Antworten
    • Thomas
      Thomas sagte:

      Nein du hast gesagt du hast upgegradet.
      Hast recht es gab keine upgrades, dafür einfach cloud EC, Cloud AC, Cloud 1 2 und 3, Cloud X, Immobiliencloud…. denen werden noch tausende einfallen…

      Was hast du immer mit hate?
      Wer hatet hier?

      Nur weil ich sage das geht sich rechnerisch nicht aus, und ich habe die Strategien mitentwickelt, das weit mehr als 70% der „Kunden“ Karteileichen sind etc…

      Das ist kein Hate das sind einfach nur Fakten wie es ist.

      Ich sagte dir doch schon 100mal, mach Milliarden, ich freue mich für dich, dann lade mich mal auf deine Yacht ein wenn du sie hast, und wenn nicht auch kein Problem, mein Leben geht weiter…
      Du nimmst alles so auf als wäre es hate, weil du keine Kritik verträgst, und du verträgst sie nicht weil du sie nicht entkräften kannst und merkst das da was nicht stimmt

      Antworten
  3. Ian Chittick
    Ian Chittick sagte:

    Just love this comment directed at the brainwashed dreamers, who have been suckered into a prize seat on the TITANIC
    ………………………..
    Every SE2 cloud owner also gets a FULL SHARE of the Enterprise Cloud 4 for FREE, and thus every SE2 cloud owner is also LIFELY involved in all 47 countries “

    This way you can keep your downline under control by „simply hanging the sausage a little higher.“

    Antworten
  4. Ehemaliges Mitglied der BCR
    Ehemaliges Mitglied der BCR sagte:

    Hallo alle zusammen,

    ich möchte euch alles was ich weiß mitteilen um zukünftigen Menschen vor diesem System zu schützen/warnen.

    Ich werde in diesem Text alles was ich weiß mitteilen und hoffe er kann so viele Menschen wie möglich erreichen.

    Natürlich möchte ich anonym bleiben, damit meine Person in Zukunft nicht mit dieser Firma & Leuten in Verbindung gebracht wird, da es mein größter Fehler war mit diesen ****** zu kooperieren.

    Ich bin selber Ende 2017 zu einer Business Info eingeladen worden.
    Die Person die mich damals eingeladen hat heißt OLEC HAIN.

    Hier sein Instagram Profil : https://www.instagram.com/derweissehain/

    Man erkennt diese hinterhältigen Menschen im Netz an ihren dummen abwertenden Motivationssprüchen und natürlich Ihrer auffälligen Followerzahlen, die über 75% aus Bots besteht (Fake Profile).

    Ich möchte außerdem darauf hindeuten, dass dieser Junge zum damaligen Zeitpunkt (2016-2017) die Uni geschmissen hat und bis heute noch bei seinen Eltern wohnt, da das Geld, dass er „verdient“ nicht ausreicht um auf eigenen Beinen zu stehen.
    Und die Eltern machen natürlich mit.
    Ich schreibe diesen Text um einen Eindruck hinter den Kulissen zu geben, damit die Menschen, die dieses „Geschäft“ ausprobieren wollen, es nicht mehr in Betracht ziehen.

    Dieser Vogel hat damals die Präsentation gehalten.
    Die Präsentation war wie folgt gegliedert :

    1. Begrüßung und Vorstellung des Redner
    2. Motivationsgrund wieso er „dieses Geschäft“ gestartet hat (emotionale Gründe wurden genannt)
    3. Vorstellung der CASHBACK WORLD mit „Zahlen & Fakten“
    4. Wie man sich beteiligen kann.

    Man hat 2 Optionen.

    Option 1:

    Easy Shop Plus (monatliche Einzahlungen, man erwirbt Rabattgutscheine)

    Man zahlt 50 100 oder 150€ jeden Monat um Units zu erwerben die einen in andere Länder mitbeteiligt.
    HIER DAS PROBLEM : Man kann niemals, EGAL WIE VIEL MAN EINZAHLT mehr Geld rauskriegen als man einzahlt.
    UNABHÄNGIG von der Zeitdauer. SIE WERDEN IMMER IM MINUS BLEIBEN.

    In einem Jahr, in 10 Jahren, in 100 Jahren BLEIBEN SIE MIT EASY SHOP PLUS (Autoship) oder SONSTIGEN MONATLICHEN EINZAHLUNGEN IMMER im MINUS.

    Option 2

    Clouds.

    Hier zahlt man GELD für Rabattgutscheine/Clouds und wird am Shopping Umsatz von Ländern beteiligt.

    Hier kann man auch nicht ins PLUS kommen. Wieso?

    Weil die Anteile die verkauft werden, von der Anzahl viel zu hoch im Verhältnis der TATSÄCHLICHEN Kunden sind, die bei Cashback World einkaufen.
    Nach eigenen Angaben hat Cashback World 15 Mio . Kunden WELTWEIT.
    Auch wenn das stimmen sollte ist das VIEL ZU WENIG für eine gute Rendite, außerdem ist das Kundenwachstum sehr gering und NICHT EXPONENTIAL WIE MAN WIRBT.

    Nächster Punkt.
    MyWorld Marketplace.
    Gehen Sie bitte auf die Website und vergleichen Sie mal die Preise mit Amazon,eBay und Co.

    SOGAR MIT CASHBACK und SHOPPING POINTS ist der Marketplace TEURER als die Konkurrenz.

    Jetzt zu den Menschen, die hinter dem System sind.

    Hier ein paar Namen.

    Andreas Matuska, Giuliano Espositio, Markus Käfer der 40 jährige der seine Ehefrau mit einer 20 Jährigen auf einer BCR Convention betrügt, Mike Müller, Mario & Marco Orregia, Nicola Domini, Sebastian Hager, Daniel Stengel, Ferhat Güngor, Daniel Rummler, Denis Scibiorski, Lisa Gföhler, Noemi-Saint Menet, Olec Hain, Julius Leonhard, Thomas Knittl, Mario Kapun, Hubert Freidl, Fabian Lehner, Seebacher Brüder, Markus Keck, Markus Grubner, Gianluca Esposito, Imelda Rach und ihr Zwilling,Manuel Hoch, Sebastian Stürzl, Felix Meyer, Daniel Mikulanec

    Hier deren Privat Facebook Gruppe : https://web.facebook.com/groups/blackcardrevolution/

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen, ansonsten werde ich natürlich was hinzufügen.

    Zum Schluss ein Denkanstoß.

    WENN dieses System so revolutionär ist, wieso traut sich keiner von der BCR öffentlich ein Interview zu geben?
    Wieso muss alles hinter geschlossenen Türen passieren?
    Wieso ist man nicht transparent?

    Ich hoffe dieser lange Text hilft irgendwem da draußen.

    Alles Gute

    PS

    Wer mit Fakten gegen mich argumentieren sollte, kann dies hier sofort machen.
    ICH FORDERE JEDEN HERAUS AUCH ALLE AUS DER BCR UND LYCONET.

    Antworten
    • Calvin
      Calvin sagte:

      Wie jetzt? Ich dachte immer Markus und seine Frau sind so glücklich? 😀

      Ich habe ihn bisher eigentlich immer als den normalsten der BCR angesehen um ehrlich zu sein. Hast du das direkt mitbekommen wie er ihr fremd ging oder hast du das über Dritte erfahren?

      Antworten
    • Josef
      Josef sagte:

      Vielen Dank für deine Ausführungen. Genau so läuft es ab. Schön, wenn immer mehr Menschen erkennen, woran sie bei diesem Verein wirklich sind und was dahinter abläuft. Die 15 MIO Kunden alleine sind ja schon Wunschdenken, selbst davon sind der größte Teil Karteileichen.

      Antworten
      • Polizei
        Polizei sagte:

        Haha immer mehr Menschen erkennen was ? Das ist doch nur ein Bcr Bub der nichts erreicht hat und es auf die Firma schiebt. Und in den nächsten Monaten werden Millionen Menschen ( dagegen ist 15mio ein Witz ) myworld marketplace Kunden werden.

        Antworten
        • Feuerwehr
          Feuerwehr sagte:

          Ich hoffe es für dich.
          Naja, das war schon 2003 so, das die die keine Leute geworben haben die 2000 euro anzahlen halt die umerfolgreichen waren…

          2008 waren wir glaube ich auf Cancun wenn es mich nicht täuscht zur LeaderConvention, auch da hat der Hubert gesagt Positionen, Positionen, Positionen… die einkaufskartenmitglieder schreibt er am Pool die braucht er net… 😀

          Nebenbei die gleiche Aussage wurde auch schon in der Slowakei bei einem Businessmeeting/Businessinfo von ihm selbst gemacht, gibts glaub ich sogar auf YouTube…

          Bin gespannt ob in 4 Monaten jemand an einem Konkurrenten interessiert ist der mit Cashback teurer ist als andere und wenn die Leute Reihenweise ihren Job verlieren werden…

          Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.