Lyoness-Anwalt Mag. Zotter log vor Gericht !

Mag. Zotter von der Kanzlei Reif und Partner hielt es bei der Verhandlung am 07.06.2017 BG Wien (Az.: 4 C 238/16b – 2) gegen Lyoness (wir berichteten) mit der Wahrheit wohl nicht so genau. Dabei sitzt Mag. Zotter sogar im Disziplinarrat der Steiermärkischen Rechtsanwaltskammer und sollte bei „Disziplinarvergehen von Rechtsanwälten und Rechtsanwaltsanwärtern“ für Recht und Ordnung sorgen, worüber Kanzlei-Chef Dr. Reif besonders erfreut sein dürfte!   Mag. Zotter gab vor Gericht an, sich mit Lyoness bisher noch nicht sonderlich beschäftigt zu haben und in den Sachverhalt erst über das Wochenende vor dem Verhandlungstermin hat einlesen müssen.

Tatsächlich aber belegt ein Schreiben der Kanzlei Reif selbst vom 25.03.2013 an die Wirtschafts- und Korruptions-Staatsanwaltschaft, dass Herr Mag. Zotter sogar Ansprechpartner für die AGB in der Fassung 2008 und 2009 war. Für die Erstellung/Überarbeitung von AGB sind umfassende Einblicke in die Abläufe eines Unternehmens erforderlich.

Unverständlich auch die „Showeinlage“ von Mag. Zotter sich in der Verhandlung Herrn KR Andreas Werner förmlich vorzustellen, obwohl sich beide bereits persönlich bekannt waren. Aber eine „Effekthaschereien dieser Art“ scheint bei der Kanzlei Dr. Reif eine gut einstudierte Strategie zu sein.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.