Lyoness / myWorld – Enterprise Cloud 1 & Global Enterprise Cloud !

Eric Worre wird in Prag die Enterprise Cloud 1 von Lyoness/Lyconet (jetzt Cashback World, myWorld etc.) anpreisen und starten.

Beim alljährlichen „Syndikat-Treffen“ in Pamhagen/Österreich (dauert eine Woche in der Reihenfolge Leader, GM aller Länder, Präsidenten etc) wurde beschlossen, die Limited Edition Discount Vouchers weiter zu entwickeln. Mit der „Enterprise Cloud 1“ (EC1) wird es die White-Label-Abkommen aller Staaten geben, für die noch keine LEDV geschaffen wurde (Kanada, USA, Brasilien, Frankreich, England, Südafrika, Vereinigte Arabische Emirate, Australien, Neuseeland und alle anderen)

Im typischen Lyoness-Wording wird alles als noch unglaublicher und noch nie dagewesen dargestellt. Diese modifizierte Cloud läuft jetzt aber 8 Jahre und auch hier wird suggeriert, dass es quasi keine Verluste geben kann.

Bei der neuen EC1 wird zunächst 48 Monate angespart, dann weitere 48 Monate im System belassen und schon hat man eine Menge an Geld verdient. Nach diesen 8 Jahren wird dann weiterhin monatlich ausbezahlt, unter der Bedingung, dass man mindestens 50 SPs monatlich an Einkäufen schafft oder ESP aktiv hält!

Ab Juni werden alle bisherigen LEDVs nicht mehr angeboten und die wenigen noch verfügbaren LEDV fließen in eine noch großartigere Global Enterprise Cloud! Hierzu zu einem späteren Zeitpunkt mehr!
————————————————————————————————————————–

News from the last Lyconet President Counsil in Pamhagen.
They decided to create a new type of Limited Edition Discount Voucher, which brings the Enterprise Cloud 1 to life
Within EC1 there will be all the White Label agreements of all the states for which the LEDV has not yet been created (Canada, USA, Brazil, France, England, South Africa, United Arab Emirates, Australia, New Zealand, and all the others)
EC1 will have spectacular features and it will be launched in Prague during the mega event by Eric Worre!
It will be long rich and will pay very well and in addition it lasts initially 8 years (48 months of collection and 48 release) and,
After these first 8 years, he will continue to pay us monthly on condition that he has created at least 50 SPs monthly with our purchases and those of our Lyoness customers or to have ESP active!
With this condition, for at least 80% of the months, we will have the benefits of the Enterprise Cloud 1 forever !!
No need to buy back the 1,500 Limited Edition Discount Vouchers after the first 8 years !!
From June, all the previous LEDVs will no longer be proposed and the few shares still available will flow into this great and global Enterprise Cloud!
Always the same. I ask me, what national legislation here will serve this.

3 Antworten
  1. Armin Rasp
    Armin Rasp says:

    Alte Sache,neues Gewand.
    Gibt es eigentlich Neuigkeiten zur BAFIN- ERMITTLUNG oder der Ermittlung vom Kölner Gericht?

    Antworten
  2. Josef
    Josef says:

    Es muss bei Lyconet immer etwas wie Clouds geben, sonst könnte man die Leute schon lange nicht mehr auszahlen.
    Man muss sich ja nur ansehen, was die Spitze abkassiert. Irrsinn hoch 10.
    Gerade wurde bekannt gegeben, dass Mario Oreggia der erste 8.3 Präsident ist.

    Über solche Karriere-Level wird auf den normalen „Business Info Veranstaltungen“ nicht einmal gesprochen, zumal die Auszahlungen auf diesen Ebenen vermutlich jeden auch nur halbwegs vernünftig denkenden Menschen, in die Flucht schlagen würden, was ja nicht Ziel der Sache ist. Nur der Bonus für das Erreichen dieser Karriere-Stufe beträgt meines Wissens mehr als 400.000€. Das ist aber nur eine, von über 12 Vergütungsarten und das luxuriöse Karriere-Geschenk, ist da auch noch nicht einkalkuliert. Um diese Stufe zu erreichen, braucht es einen Umsatz von 22,5 Millionen in seiner Struktur, verteilt auf mindestens 3 Linien. Vermutlich könnte man den Herren nicht einmal auszahlen, wenn man global alle Umsätze der kompletten myWorld zusammenrechen würde, die wirklich aus KUNDEN-Umsätzen generiert werden.

    Zumal aber immer mehr Marketer blauäugig freiwillig um monatlich 50 bis 150€ Rabattgutscheine kaufen, mit der Aussicht auf das suggerierte passive Einkommen, dass irgendwann mal kommen soll und sich immer weiter für mehr und noch bessere Cloud-Anteile verschulden, reißen die Einkommensströme ja nicht ab. Das Gegenteil ist der Fall. Da man diese Umsätze aber nach außen hin immer so darstellt, als würden wirkliche KUNDEN diesen Umsatz generieren, lassen sich immer wieder neue Leute mit den werbetechnisch gut wirksamen „Großkooperationen“ ködern, mit der Aussicht auf den großen Reichtum. Ein Trauerspiel, dass es so lange dauert diesen Verein zu Fall zu bringen, obwohl so viele Menschen davon geschädigt werden, nur damit sich ein paar Wenige, eine goldene Nase verdienen können.

    Auf Basis des MLM-Systems gibt es auf lange Sicht zwangsläufig immer mehr Großverdiener bei Lyconet, die abgespeist werden müssen, sprich es müssen auch immer mehr Umsätze generiert werden. Da diese wie wir seit dem Norwegen-Urteil ja wissen, nicht einmal annähernd von der Kundenseite kommen, bin ich gespannt was dem Visionär Freidl noch alles einfallen wird, um seine Lemminge bei der Stange zu halten und immer weiter, noch mehr Geld in das System zu stecken, ohne sich vielleicht einmal zu fragen, ob das nicht alles ein Fass ohne Boden ist.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.