Lyoness versucht deutsche Sportverbände zu infiltrieren

Lyoness ist auf Kundenfang und versucht aktuell vor allem deutsche Sportverbände als Partner zu gewinnen. Eine interessante Zielgruppe für Lyoness – man umwirbt und überzeugt das Vereinsmanagement von einer Partnerschaft und erhält Zutritt zu einer Schar von loyalen und getreuen Vereinsmitglieder.

Aber Sportverbände seid gewarnt, bei Lyoness bzw. Cashback World (und egal wie sich in Zukunft auch nennen mögen) handelt es sich um ein rechtskräftig verurteiltes Schneeballsystem. Es ist inzwischen quasi schon „an die Kirchentür genagelt“, dass Lyoness ein illegales Schneeballsystem ist, egal ob mit Länder- oder Businesspaket oder aktuell mit den verschiedenen Cloud’s.

Inzwischen scheint man sich schon sehr auf die österreichische Justiz verlassen zu können, immerhin scheint es manchen Unternehmen oder Verband nicht zu stören, dass sie Beihilfe zu einem rechtswidrigen Vertriebssystem leisten. Dabei werden die Probleme für Lyoness und den Clouds immer größer, denn die ersten dreijährigen Bindungsfristen laufen jetzt nämlich aus und müssen ausbezahlt werden. Wobei die Investoren der ersten Stunde bereits mit weitere Paketen, Sonderbonusaktionen und Durchhaltparolen bewegt werden sollen, ihr Geld bei Lyoness zu belassen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.