mWs/Lyoness versucht mit allen Mitteln diese Website zu schließen!

Ein Lyoness-Anwalt selbst ließ während einer Verhandlung eine unbedachte Bemerkung fallen, die mich aufhorchen ließ, da mir bis zu diesem Zeitpunkt nichts davon bekannt war.

Lyoness verträgt keine Kritik und mit den eingebrachten Einstweiligen Verfügungen gegen mich gehen sie im Kern stets leer aus. Nun scheint mir das nächst höhere Level angedacht worden zu sein. Man hat einige Kunden „umgedreht“ und diesen mitgeteilt, dass sie selbstverständlich ihr einbezahltes Geld wiedererhalten würden. Hierfür hätte weder ein Herr Ecker kontaktiert od. die BEKM beauftragt werden müssen. Weiter hätten die Kunden falsche Informationen von der BEKM erhalten und deshalb habe sich die Auszahlung verzögert. So hat Lyoness die Kunden mit einem Minimalbetrag abgespeist und sich die Leistungspauschale als Forderung gegen mich abtreten lassen. Das dies nicht so einfach, nicht rechtens und auch nicht möglich ist, verschwieg man.

Der tatsächliche Hintergrund hierfür ist es, an die Domains www.benecker.com und www.bekm.eu zu kommen. Schnell beantragte mWs/Lyoness einen Mahnbescheid gegen mich, der mir tatsächlich aber nie zugestellt wurde, zumal ich bei der angeblichen Zustellung am 03.12.2018 noch nicht einmal im Land war. Dennoch schafften es die Lyoness-Anwälte (wohl durch Kontakte innerhalb des Bezirksgericht Josefstadt) einen sogenannten Exekutionstitel (Vollstreckungsbescheid) zu erhalten und versuchten sogleich die beiden Domains pfänden zu lassen.

Inzwischen konnte dieses verschlagene Unterfangen  vereitelt werden, es zeigt aber, mit welchen hinterhältigen Methoden Lyoness agiert.

Auf die Kunden, die sich von Lyoness haben kaufen lassen, werden gesonderte Verfahren zukommen, da sie mehrfach vertragsbrüchig wurden. Dass Lyoness hier die schützenden Hände über diese Kunden hält, darf bezweifelt werden, zumal das eigentliche Ziel nicht erreicht wurde. Ich werde sofort Klage gegen diese Kunden einreichen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.