Recherche zu Lyoness in Südafrika, Indien und in den USA

Der Monat Juli für uns sehr arbeitsintensiv – wir waren viel auf Reise und haben vor Ort recherchiert. Wir sind nach Südafrika, in die USA und nach Indien gereist, um uns mit dortigen Behördenvertretern und ehemaligen Lyoness-SM’s zu treffen.

Die Probleme in Indien sind für Lyoness größer als bisher angenommen. Inzwischen wurde Lyoness dort die Tätigkeit untersagt. Von der dortigen Verbraucherzentrale erwarten wir in naher Zukunft den Beschluss. Dies bedeutet im Klartext: Lyoness hat wissentlich drei Jahre lang unter falschen Voraussetzungen die Gelder der Kunden eingesammelt und diese zweckentfremdet. Das ist Betrug und wurde bereits an die Staatsanwaltschaften weitergeleitet. Inzwischen wurde Indien von der Lyoness-Country-List genommen und die Lyoness-USA ist fast verschwunden.

In Bangkok gibt es 23 Einzelhändler, die die Lyoness-Cashback-Card akzeptieren, in ganz Thailand gerade einmal 24 Einzelhändler. Im gesamten asiatischen Raum gibt es noch nicht einmal 500 kleine Einzelhändler, die die Karte akzeptieren. Die Siam-Bank wird das Lyoness-Konto kündigen, da sehr viele Beschwerden über Lyoness eingingen und die Bonität katastrophal ist – eine schriftliche Auskunft dazu liegt uns vor. Bei den repräsentativen Büroräume in CentralWorldCenter stehen seit Monaten die Büromieten aus – das kennen wir doch auch schon aus Graz….

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.