„Stress im Paradies!“ Zuteilung der S-E2CC erneut verschoben!

Nachdem die Zuteilung der S-E2CC mehrfach verschoben wurde soll sie jetzt am 26.06.2020 doch erfolgen.

Die bisher geplanten Zuteilungen wurden wegen Corona und Softwareproblemen wiederholt verschoben. Einzahlungen für die Enterprise Cloud X hingegen funktionierten hervorragend. Schon zu Zeiten der Länderpakete waren Softwareprobleme als Begründung für eine verspätete Zuteilung sehr beliebt.

Die Upline von Mitgliedern reagiert zusehend ungehalten und aggressiv, wenn ein Mitglied sich über den Verbleib seiner eingezahlten Gelder in seiner Lyconet- oder BCR-Gruppe zu informieren versucht.

Uns liegen Gesprächsmitschnitte und Nachrichten aus Lyconet & BCR-Gruppen vor, in denen Mitglieder geblockt oder aus Gruppen entfernt wurden, weil sie sich innerhalb der Gruppe einfach Antworten auf die Zuteilung der S-E2CC erhofften. Ein Lyconet-Marketer versucht das Verhalten eines Markus Käfer, der einfach denjenigen gelangweilt aus der Gruppe warf zu erklären. „Es gehe prinzipiell überhaupt nicht, wenn die Leute meinen sie können einem Präsidenten abverlangen, etwas zur Sache in der Gruppe zu posten“ „Die Führungskräfte haben besseres zu tun und wenn ihr was wollt wendet euch an das Office.“ Das Office versendet aber – je nach Anfrage – immer noch Autoresponder via Mail mit Verweis auf die Corona-Krise. Dabei wirbt man doch laut aktuellen Webinar mit neuer verbesserter Transparenz und die Upline würde jeden uneingeschränkt unterstützen, offensichtlich gilt dies aber nur für die Marketer die weitere Mitglieder dem Schneeballsystem zuführt.

So einfach macht man es sich. Wer Fragen hat muss damit rechnen aus der Gruppe geworfen zu werden und die Upline solle man mit solchen Fragen gefälligst nicht belästigen. Auch eine Möglichkeit die Mitglieder gefügig und unter Kontrolle zu halten. Als würden „Chefkeiler“ wie Matuska, Käfer, Oreggia „über Wasser gehen“ können.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.