TV-Reportage in Österreich. Lyconet ein Schneeballsystem!

TV-Sendung vom 26.02.2020

Endlich hat auch ein österreichischer TV-Sender den Mut gefunden und Lyoness/Lyconet als das bezeichnet was es ist. Schon am 9. Dezember 2017 hatte sich das österreichische TV-Format „Bürgeranwalt“ beim ORF mit Lyoness befasst. Obwohl bereits zum damaligen Zeitpunkt Lyoness als Schneeballsystem gerichtlich klassifiziert war und die umstrittenen Lyoness-AGB erstmals mit rechtskräftigem Urteil (5 R 212/16g) vom 18.01.2017 abgeurteilt wurden, vermied es der ORF-Moderator Peter Resetarits der Sendung, Lyoness als Schneeballsystem darzustellen.

Vielen Dank dem TV-Format „Der Tag“!

Bereits wenige Minuten nach der Veröffentlichung wurden wir von unbelehrbaren Lyonesen scharf kritisiert: „Eine email wurde jetzt an Lyconet gesendet. Mal sehen Wielange das Video noch verfügbar ist (Rechtschreibfehler nicht korrigiert!).“ „Lyconet wird Amazon in zwei Jahren in den Schatten stellen“ „Lyoness & Lyconet = Weltherrschaft.“, „Man sollte dir die Fresse einschlagen, ich bin seit drei Monaten dabei und erlebe nur gutes“ usw. usw…..nur um einige der geistreichen Kommentare von Lyonesen zu veröffentlichen.

24 Antworten
    • Ben Ecker
      Ben Ecker says:

      Tja Matze, selbstverständlich weis Lyconet bereits darüber Bescheid oder hast Du geglaubt die haben nur auf Dich gewartet. Denkst Du ein TV-Sender prüft nicht rechtlich seine Inhalte? Du reagierst wie ein typischer Lyonese, sobald ihr mit der Wahrheit konfrontiert werdet blockt man und negative Berichterstattungen werden mit Hilfe der „Schneeballsystem-Anwälte“ aus den Medien gelöscht. Ein Schneeballsystem bleibt es aber dennoch und wenn nur ein einziges „Lyconet-Opfer“ durch diese Reportage verhindert wurde, hat sich die Reportage gelohnt.

      Antworten
    • Josef
      Josef says:

      Lieber Matze. Erläutere uns doch bitte das Produkt & den Mehrwert der Firma Lyconet für alle verständlich in einem Satz, mit dem hier jährlich unzählige Millionen an Provisionen gescheffelt werden!? – Besten Dank

      Antworten
        • Josef
          Josef says:

          Lieber Hahahah ich kann googlen aber darum geht es hier nicht. Ich würde nur gerne von DIR kurz, bündig und für alle verständlich das Produkt erklärt bekommen. Was erzählst du denn anderen Menschen, welche du wirbst um bei Lyoness mitzumachen, abseits von tollen Gewinnen und einem Lifestyle, den du verkaufst? Oder schickst du sie einfach auf die nächste Business Info, weil du eigentlich gar nicht weißt, wie du „das Produkt“ erklären sollst? ^^

          Antworten
          • Anjosef
            Anjosef says:

            Ganz einfach. Lieber Josef ich habe zmbs viele Kunden die monatlich Geld zahlen damit sie 1. gesund sind ( da die organic+ jeden Monat erhalten, was natürlich sehr sehr gesund ist ) und dabei werden sie noch am unternehmen beteiligt. Noch welche Fragen ?

  1. Thomas
    Thomas says:

    Matze, Boss, wer auch immer,

    ich weiss ja nicht ob ihr schon in den Genuss des Elite Clubs kommt bzw muss man ja sagen die Ränge erreicht habt in denen ihr Member des KOSTENPFLICHTIGEN Elite Clubs werden DÜRFT.

    Ihr wisst schon das es 3 Pakete (komisch wie sich das immer wiederholt bei Lyoness) auswählen könnt und das „Wertvollste“ 55000€ Kostet!?
    Ja, Fünfundfünfzigtausend.

    Da prahlt ihr Hirnis doch noch mit einer Elite Lounge am Flughafen Graz (nebenbei nicht gerade der größte Flughafen ;)) und merkt nicht mal das ihr das bezahlt habt, und ich mit meiner Senator Karte in jede Lufthansa Lounge gehen kann die 100mal besser ausgestattet ist!

    Ich kann dir genau sagen wer die Yachten und die Privatjets nutzen wird hahahaha:

    Freidl, Kaiser, Orregia(x2), Seebacher(x2), Freidinger (x2), Galler, Gergic, Kapun, Matuska und noch eine hand voll President und die bezahlen keinen Cent, denn das macht ja ihr für sie!
    Wobei Freidl, Kaiser, Matuska und Freidinger bestimmt ihre eigenen haben werden, auch von euch gesponsert!

    Antworten
    • Hahaha
      Hahaha says:

      Lieber Thomas

      Du scheinst dich ja ganz schön auszukennen bei Lyconet. Also würde ich von einem Unternehmen betrogen werden, würde ich das Unternehmen schon nach kurzerzeit vergessen und damit abschließen. Aber Lyconet scheint ja echt interessant zusein wie man sieht. Labber ruhig weiter … da spricht nur der Neid.. und nicht vergessen immer schön weiter informieren .. spannend spannend .. hahahaha.

      Antworten
      • thomas
        thomas says:

        An Hahaha,

        ja wie gesagt, ob du es glaubst oder nicht, ich war eine der Schlüsselfiguren am Anfang mit Galler, Freidinger, Kapun, Kaiser, Ajewole, Gergic, Orregia und Seebacher…
        Deshalb, die Dinge die du weißt sind die die wir wollen das Leute zu diesem Zeitpunkt wissen und vor allem glauben… aber egal.

        Mach dir keine Sorgen darüber ob ich mit Lyoness fertig bin oder nicht, bin eigentlich ziemlich zufrieden, habe damals mehr verdient als du wahrscheinlich die nächsten 15 Jahre 😀

        Aber das macht nicht viel Sinn Leuten zu erklären die nicht in der Lage sind die offizielle Moto GP Seite aufzumachen und klar und deutlich zu erkennen das myworld ganz unten bei den Sponsoren gelistet ist, wohlgemerkt Sponsoren, und das myworld der Einzige Sponsor ist der explizit und ausschließlich nur für Österreich GP der MotoGP gilt!
        Du glaubst einfach was dir der Hubi sagt ohne das du die einfachsten Dinge überprüfst!

        Vielleicht zahlen in Zukunft mehr Leute in den Eliteclub ein damit sich myworld es bald leisten kann ein richtiger Sponsor zu werden (was nichts mit Partnerschaft zu tun hat)…
        Genau wie bei der Formel 1 in Spielberg, schau auf die Seite und du wirst sehen eyetime hat sich die Namensrechte als Sponsor nur für das Rennen in AT gesichert gehabt, unter anderem mit Deinem Geld…. hahahahahaha

        Antworten
        • Anthomas
          Anthomas says:

          Was sagst du eigentlich dazu das die letzte cloud vollständig ausbezahlt wurde !! ?? Also alle Investoren haben nach einem Jahr nur + gemacht ? Das würde mich mal interessieren…

          Antworten
          • Ben Ecker
            Ben Ecker says:

            Tja mein lieber BOSS, was war den die letzte Cloud und kannst Du belegen das alle ausbezahlt wurden? Dann wärst Du der erste verstrahlte Lyonese der soetwas könnte. Aber lass mich raten……einer von deiner Upline hat Dir das erzählt und du Schaf glaubst es. Ich bitte um Belege und ich nehme alles zurück.

            Bin auf deinen kommenden weiteren Unsinn gespannt, was Du aus der Anonymität heraus zum Besten gibst. Ihr Lyoness/Lyconet/myWorld-Groupies traut euch nur „versteckt unterm Tisch die große Klappe“ zu haben, belegen kann deinesgleichen nichts!

          • thomas
            thomas says:

            Auch wenn dem so sein sollte, dazu kann ich dir einiges sagen hahaha
            Ich wiederhole mich zwar aber gut, ich war von Anfang an dabei, was glaubst du was wir gemacht haben und die immer noch machen…

            In einem Pyramidensystem werden immer die ersten Investitionen mit gewinn ausbezahlt, damit kriegt man die Leute und diese haben Beweise dafür das es funktioniert und laden alle Freunde ein….. solange bis nichts neues mehr kommt.

            Sie haben früher eine Länderbeteiligung angekündigt, sofort haben wir gesehen wie die Geier auf das passive einkommen warten und abertausende Euros bereitstellten.
            Im System siehst du die Positionen hinter dir, nicht aber die vor deinen die gesetzt sind….
            Wir haben einfach gewusst wie viel geld reinkommen wird und aber dann unsere Positionen, die von der Familie von 2,3,4,5 oder mehr IDs vor eure gesetzt und bum, deren ertrage sind explodiert, somit haben sie folgendes gemacht, legal das geld das in die firma investiert werden sollte auf ihre Kontos bekommen und das ohne Gegenleistung.
            Sicher ein paar Profiteure gabs immer und wird’s immer geben, sonst würden die Rufe zu laut werden.

            Dann sag doch mal wie du das wissen willst, das alle ausbezahlt wurde, Komplett und alle Positionen oder wie sie es auch immer heute nennen… du kannst es nicht wissen, das kann keiner, nicht mal Lyoness selbst könnte das nachvollziehen… bzw kann Lyoness dir alles erzählen und vorlegen was sie wollen weil niemand es gegenprüfen kann du Mathematikgenie….

            naja wie gesagt du willst hinters licht geführt werden.

            Schau dir mal die Seite von ede buser an, der typ schreibt argumente auf seine schlecht gestaltete Seite die Schulkinder der 8ten Klasse besser formulieren könnten. Er hat fotos von eyetime Werbebannern beim Spielfeld Formel 1 GP und schreibt dazu „Denkst du wenn wir sooooo illegal wären würde die Formel 1 mitmachen“ hahahahahahahahaha

            Ich kann mich kaum halten vor lachen, „mitmachen“? keine Rede, einfach nur Sponsorplakate bezahlt und das kann man auf offiziellen Seiten der Formel 1 nachschlagen, deshalb wundert es mich das Leute wie ihr andere Leute findet die da mitmachen, eben nur solche die nicht den Hausverstand besitzen einfach zu googlen sonder alles einfach glauben was der Hubi sagt

        • Anthomas&ben
          Anthomas&ben says:

          Was ein scheiß ! Ich höre von dir nur früher früher früher Blablabla !!! Lyconet ist 1. ganz anders als früher ich weiß ja nicht wie lange du schläfst …. und dann hört man von euch nur belegt es Blabla hahahaha. Aber eure Behauptungen wollt ihr nicht belegen wa ?? Formel 1 , motogp usw denkst du die haben keine Rechtsabteilung? Willst du mir sagen das die mit jeder Firma kooperieren würden wenn das Geld stimmen würde ?? Auch Firmen wo illegal sind ?? Glaubst du eigentlich selber was du labberst Hahaha lächerlich junge.

          Antworten
          • Ben Ecker
            Ben Ecker says:

            Hab ich doch gesagt! KEINE ANTWORT auf die angeblichen Auszahlungen, nichts belegt und Formel 1 ist gesponsert, nicht mehr! Kapiert ihr Schneeballsystemgroupie das nicht. BOSS….du bist von allen Kommentatoren hier mit Abstand der Blindeste und Versauteste. GENAU SOLCHE PFOSTEN BRAUCHT EIN HUBERT FREIDL FÜR SEIN SCHNEEBALLSYSTEM!

          • Thomas
            Thomas says:

            Tja früher ist heute mein Freund, alles 1 zu 1 gleich nur umbenannt, andere Bezeichnungen, neues Design aber das kannst du nicht beurteilen weil du früher nicht kennst

            Nochmal ich will dich nicht überzeugen, ich habe nie argumentiert, dir nur gesagt was Fakten sind, wie lyoness arbeitet, wie das mit den den Positionen läuft in der Realität aber naja.

            Als letztes nehme ich mir noch Die Zeit und erkläre dir für dummys wie das mit Sponsoren funktioniert.
            Spielberg ring ist ein Unternehmen das erstmal nichts mit Formel 1 zu tun hat, da bucht Formel 1 die Strecke, zahlt also an die Firma spielberg (nennen wir nun einfach mal so).Danach kommt die Marketingabteilung ins Spiel, Firma spielberg bietet für das event (in dem Fall Formel 1) Werbeflächen.
            JEDER der nun genug bezahlt kann diese Flächen kaufen, genau wie bei Zeitungsanzeigen und allen anderen Arten von Werbeanzeigen.

            Keine Rechtsabteilung überprüft werbeanzeigen, der Veranstalter (spielberg ring) ist ausschließlich verantwortlich zu überprüfen das es keine menschenverachtenden Inhalte verbreitet. Ausserdem haben die meisten Firmen keine eigene Rechtsabteilung sondern diesen Service outgesourct.

            Du könntest wenn du das Geld hättest (was ich stark bezweifle) „hahahaha“ auf die Banner schreiben lassen, wenn du es bezahlst.

            Also lass dich doch nicht von hohlen fraßen wie „glaubst du wenn dann“ veralbern… glaubst du wenn der größte finanzbetrüger Deutschlands, dessen finanzberatungsfirma Milliarden bekommen hat von Anlegern, wenn der kein guter treuer Finanzberater ist (was er nicht war, er hatte absolut keine Ahnung davon) würden ihm Berühmtheiten wie maschmayer sein Geld anvertrauen?

            Genau das Gleiche was dir lyoness Fanatiker sagen, leere fraßen, denn genau das war der finanzbetrüger, ein fake.

            So wie lyoness.

            Was denkst du, ganz im Ernst, bitte beantworte mir nur diese Frage, was denkst du warum freidinger, freidl, kapun alle die ich schon mehrmals erwähnt habe Firmen in Malta, Zypern, Monaco und in allen Ländern mit Schutz. Or Verfolgung haben?

        • Anben&thommi
          Anben&thommi says:

          Hay Leute danke für alles. Ich höre auf mit Lyconet. Ich sag meine upline direkt das es ein schneeballsystem ist und die ganzen Vereine Fake sind. Wie konnte ich nur so dumm sein. Danke Benecker und Thomas das ihr mir die Augen geöffnet habt. Wir werden jetzt aufhören zu diskutieren, ihr habt gewonnen ! Motogp und die ganzen Vereine sind doch keine Partnerschaften die wollen ihre Fans doch garnicht Regristrieren, alles gekauft paar Banner usw. Schönen Abend euch.

          https://www.motogp-cashback.com/at-gp

          https://cashback.redbullairrace.com/at-ar

          Antworten
          • Ben Ecker
            Ben Ecker says:

            Hi BOSS, deine Upline weis genau dass ein Schneeballsystem betrieben wird und jemand wie DU passt da genau rein. Jeden moralischen Kompass verloren, dem Hubert Freidl im Kadavergehorsam folgen und schön deren Vorgaben nachplaudern. Dein einziges Argument ist das Sportsponsoring und offensichtlich fehlt dir das Wissen und die Fähigkeit dies richtig zu lesen bzw. zu verstehen.

            Aber schön wenn Du wirklich hier nicht mehr posten solltest, obwohl deine naiv dummen Kommentare mitunter unterhaltsam waren.

          • Thomas
            Thomas says:

            Mach weiter, hör auf, absolut uninteressant für mich!
            Du musst irgendwann in den Spiegel schauen und fragen ob die Keilerei und das was du da machst das ist was du deinen Kindern erzählen willst…

            Die Links zeigen das du absolut keine Ahnung von irgendwelchen wirtschaftlichen zusammenhängen hast, jetzt weiss ich auch warum du das alles nicht verstehst.
            Moto GP bucht die Veranstaltungen und wird sie durchführen, mit oder ohne myworld, wenn dann ein paar Kunden hängen bleiben nehmen sie es natürlich mit, zusätzliche einnahmen….
            Es geht immer nur ums Geld, genau wie bei Lyoness….
            Aber egal.

            Ach ja Duracell ist auch Sponsor auf Weltweiten Veranstaltungen, sowie Nestle, das das Kobalt aber von Kindern und Menschenunwürdigen Bedingungen abgebaut wird (ganz zu schweigen von der Umweltzerstörung), das Nestlemitarbeiter ihr eigenes Wasser zurückkaufen müssen etc. das stört auch keinen.

            Ich habe das Gefühl das du gewisse Zusammenhänge verstehen kannst, das du es nur ausblendest, ich kann mir nicht vorstellen das jemand wirklich so dumm ist wie du dich hier gibst.

            Dir werden Fakten präsentiert (von der MotoGP Seite zum Beispiel) und du Antwortest mit Lyoness erstellten Seiten, siehst du die Ironie dahinter nicht?
            Wer ist denn der Profiteur wenn nicht die Namen die ich dir bereits genannt habe mit den Methoden wie sie es schon immer machten, das keiner kontrollieren kann?

            Aber bitte so hat dein Leben wenigstens einen großen Sinn, den Träumen von Hubert und Co zu dienen

            Adios Amigo

        • Matze
          Matze says:

          Gutso!! Einfach nicht mehr kommentieren. Warum verschwendest du deine Zeit für die ? Lach doch einfach über die. Wer Fehler sucht findet Fehler. Lass die schwätzen Boss ! Und viel Erfolg weiterhin bei Lyconet.

          Antworten
          • Thomas
            Thomas says:

            Ihr seid so lustig, nehmt doch nicht alles immer persönlich, sind doch einfach nur Fakten die ich dir zum überprüfen gebe!
            Wenn du dich angegriffen fühlst liegt es womöglich daran das du dich ertappt fühlst? bzw du dich fragst warum das so ist wenn dir deine upline doch was ganz anderes erzählt hat? hahahaha

            Wünsche euch auch noch viel Erfolg bei Lyoness, hoffe ihr macht euer Geld, wobei ihr ja noch genug Zeit habt, denn in 10 Jahren wird Hubert immer noch sagen „Das ist erst der Anfang“ und „Positionen, Positionen, Positionen“ hahaha

            Wobei es gibt schon so viele Cashbacksysteme die wirklich cashback geben, die von Banken finanziert werden die bei amazonkäufen wirklich 3% geben, wo man nichts einzahlen kann….
            Wenn es ums cashback gehen würde, würde es keine Anzahlungen geben wie bei guten cashbacksystemen, jeder hätte ordentliche firmen, nicht in Zypern, Monaco, London etc. und es gebe nicht eine Persone bei Lyoness die gleichzeitig 14 Positionen in der Firma besetzt hahahaha

            Hubert kann echt froh sein solche Leute wie euch zu finden, damit er in Monaco leben kann und seine Lieblingsmarke Phillip Plein kaufen (die nebenbei kein Cashback bietet)

    • Hahahaha
      Hahahaha says:

      Lieber Thomas

      Du scheinst dich ja ganz schön auszukennen mit Lyconet. Also wenn ich von einer Firma betrogen worden wäre dann würde ich die Firma in kürzester Zeit vergessen und damit abschließen. Aber Lyconet scheint ja echt interessant zusein wie man sieht. Und nicht vergessen immer schön weiter informieren über die Firma die dich betrogen hat … hahahaha. Wie eine ex.

      Antworten
  2. Matze
    Matze says:

    Hahahaha Thomas ich freu mich schon darauf wie hater wie du in 2-3 Jahren Blöd aus der Wäsche schauen werden. Das sieht ein blinder mit Krückstock das dieses Unternehmen nur durch die Decke gehen kann. Myworld.com 😉

    Antworten
  3. Matze
    Matze says:

    Hahahaha Thomas ich freu mich schon darauf wie hater wie du in 2-3 Jahren Blöd aus der Wäsche schauen werden. Das sieht ein blinder mit Krückstock das dieses Unternehmen nur durch die Decke gehen kann. Myworld.com 😉 meine Bestellung ist ohne Probleme sauber & ordentlich angekommen. Wenn das kein Zeichen ist.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.