Einträge von Redaktion Blog

Trotz Abmahnung: Lyoness wirbt immer noch mit Mastercard

Seit geraumer Zeit wurden wir von unseren Kunden darauf hingewiesen, dass Lyoness überraschenderweise noch immer mit dem Mastercard-Namen wirbt. Konkret wurde zum Beispiel einem Mitglied des Lyoness-Strukturvertriebes per E-Mail angeboten, das neue „MasterCard Polo Golf Shirt“ zu erwerben.

Lyoness führt sich bei Gericht selbst „ad absurdum“

Wie in einem der letzten Beiträge angekündigt wurde,  fand heute (am 28.06.) eine weitere Gerichtsverhandlung in Wien statt. Herr Andreas Werner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Lyoness Group AG und der höchsthonorierte IT-Spezialist Stephan Kochauf wurden als Zeugen benannt, was auf massive Gegenwehr von Lyoness stosste. 

Eine vielseitige Frau! Monika Murarova mit vollem Zugriff auf Lyoness-Konten!

Wie ja bekannt ist, ist die Führungs-Riege bei Lyoness sehr ungewöhnlich aufgestellt: Lyoness verfügt über einen auffällig kleinen Verwaltungsrat und dafür ein breiteres Management. Auf der Lyoness Website findet sich eine lange namenlose Aufzählung von Teamkollegen, die unter dem CEO und Firmengründer Hubert Freidl und Marko Sedovnik,

Das widersinnige Wertesystem von Lyoness

Lyoness präsentiert und schmückt sich gerne mit der „Lyoness Child & Family Foundation“ und „Lyoness Greenfinity Foundation“ – man zeigt sich als Unternehmen voll engagiert zum allgemeinen Wohl der Welt und vermittelt so den Eindruck

Lyoness als Mietnomaden mit bisher unentdeckten Baustellen???

Da hatte die Lyoness-Belegschaft im Jahre 2012, noch von der Kärtnerstraße in Graz aus, die beste Sicht auf die umfangreichen Sanierungsarbeiten des „Maxtowers“. Quasi Live und in Farbe, wurde die Entkernung des Gebäudes miterlebt und jetzt sowas.

Lyoness hielt Hof und biedert sich für Bluthochzeiten an

Lyoness sieht in Österreich Anlass zum Feiern. Es war doch so schön auf der Pressekonferenz am 28.04.2016 im „Presseclub Concordia“ in Wien – die Führungsriege präsentierte sich gut gelaunt und voller Hoffnung neue Partner zu finden, die Teil der „glücklichen“ Gesellschaft werden sollen.