Untersuchungshaft für Hubert Freidl, Marko Sedovnik und Mario Kapun?

Am 7 Mai 2021 berichteten wir über die Entgleisung bei der Suche von H. Freidl , M. Sedovnik & M. Kapun nach einen neuen CEO der myWorld 360 AG! myWorld 360 AG! Suche nach neuem CEO entgleitet Freidl & Kapun oder „Wenn man die Rechnung ohne den Wirt macht!“ – BE KONFLIKTMANAGEMENT (bekm.eu)

Die Herren von myWorld glaubten diese Position bereits mit einem bekannten österreichischen Manager, dessen untadelige Ruf der myWorld-Gruppe sicher gutgetan hätte, besetzt zu haben. Diesem wurde aber nach den uns vorliegenden Informationen von Hubert Freidl „offen ins Gesicht gelogen.“

Nachdem Hubert Freidl in einem Video in einer myworld community und gegenüber dem Manager selbst großspurig mit Börsenbewertungen und Prognosen von DELOITTE geprahlt hat, informierte sich der international gut vernetzte Manager selbst über den Wahrheitsgehalt gewisser Aussagen Freidl´s direkt bei Deloitte Österreich und Deutschland, sowie beim türkischen Finanzministerium und bei anderen in- und ausländischen Behörden. Freidl täuschte vorsätzlich Kunden und potentielle Investoren mit falschen Behauptungen, um das offensichtlich angeschlagene Unternehmen mit neuem Glanz zu versehen. So wurden auch Kopien von Whatsapp Nachrichten / Aufforderung des türkischen Finanzministeriums persönlich an Freidl und Sedovnik wegen Steuerschulden in der Höhe von rund 20.- Mio Euro als Kopie im Anhang des Schriftsatzes beigefügt.

Hier einige Auszüge aus dem Schriftsatz des bekannten Wiener Strafrechtsjuristen Mag. Nikolaus Rast an: Hubert Freidl, seine Frau Silvia Freidl, Mario Kapun und an Marko Sedovnik – der es in sich hat: (kompletter Schriftsatz liegt der Redaktion vor).

„Nach Vorliegen des strafrechtsrelevanten Sachverhalts wird der Staatsanwaltschaft u.a. auch direkt der Leiterin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Frau Hofrätin Mag. Vrabl- Sanda, sowie den entsprechenden ausländischen Behörden der Sachverhalt zur Kenntnis gebracht werden.“

„Bei Vorliegen des Verdachts der Verdunkelungs- oder Fluchtgefahr (Wohnsitz oder hauptsächlicher Aufenthalt im Ausland) würde ebenfalls der Antrag auf Verhängung von Untersuchungshaft erfolgen.“

„So wurden auch die aktuellen wirtschaftlichen Situationen in verschiedenen Ländern (z.B. Strafverfolgung und Finanzverfahren in der Türkei persönlich gegen Freidl und Sedovnik) verschwiegen.“

So hat die “Deloitte Tax Wirtschaftsprüfungs GmbH” offiziell bekannt gegeben, dass keinerlei Auftrag der myWorld-Gruppe in Hinblick auf eine Bewertung oder einen Börsengang besteht oder bestand.“

“Tax Crimes are an international branch that out government takes seriously and I can assure you Mr. Friedl that not even Monaco or any European Union State will be granting you an immunity once our agreement with Interpol Financials Crime Unit will launch the Red Notice on your and your shareholders´s names.” -> Whatsapp Secretary of Treasury Turkey an Hubert Freidl

Auch bei einem weiteren Strang dürfte nachträgliche Bewegung in die Sache kommen.

Sämtliche eingestellte Gerichtsurteile der letzten Jahre gegen die myWorld Gruppe, Freidl, Sedovnik und Kapun – vertreten u. a. durch den Grazer Rechtsanwalt Dr. Reif, werden politisch aufgrund aktueller parlamentarischer Anfragen an das Justiz- und Innenministerium und Sachverhaltsdarstellungen neu aufgerollt. Das dürfte insofern zusätzlich interessant werden, da es aktuell einige Justizskandale gegen ranghohe Abteilungsleiter und Sektionschef hinsichtlich politischer Vorfälle gibt. Mehr dazu im nächsten Artikel.

1 Kommentar
  1. Calvin
    Calvin sagte:

    Endlich kommt die Sache mal ordentlich ins Rollen! Es bleibt abzuwarten, was als nächstes passiert, jedoch denke ich, dass Freidl etc. wieder mit 2 blauen Augen davon kommen …

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.