Südafrika – Pretoria High Court friert Lyoness-Gelder ein

Südafrika ist unter Reisenden ein beliebtes Land. Gerry Seebacher wurde in seinen Onlineseminaren nie müde, ausschweifend über seine Erlebnisse in Südafrika zu berichten, auch ganz unabhängig von einem etwaigen Interesse der Zuhörenden.
 
Doch jetzt gibt es Ärger im Paradies, nicht zum ersten Mal für Lyoness. 
 
Wie die südafrikanische Medienagentur Moneyweb berichtet, hat das Oberste Gericht in Pretoria die Lyoness-Gelder bei der Standard Bank eingefroren. Zur gleichen Zeit wurde bei der Brooklyn Police Station in Pretoria Strafanzeige wegen Betruges gestellt. Die BE Conflict Management wird auch im Artikel erwähnt.

Standard Bank ordered to freeze accounts of suspected Ponzi scheme – Moneyweb
 
Wir haben uns mit dem Pretoria High Court und mit der Brooklyn Police Station in Verbindung gesetzt und weitere interessante Informationen erhalten. 
 
Mehr dazu demnächst in einem Spezial.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.