myWorld Unternehmen jetzt BENEFIT4ME! myWorld Enterprise Ltd. trotz Verbindlichkeiten mit Final Gazette aufgelöst.

Ab Enterprise Cloud 4 sollten die Anleger am Bilanzgewinn der myWorld Enterprise Ltd. beteiligt werden, die Laufzeit der EC 8 geht aber eigentlich noch bis 26.01.2025. Die myWorld Enterprise Ltd wurde nun aber aufgelöst! Totalverlust? Freidl schweigt dazu.

Freidl lässt nichts unversucht, um Cloudinhaber ihre Rechte zu entziehen, außerdem versucht er wohl Spuren zu verwischen. Der Staatsanwaltschaft kann ein weiterer Beweis zur Verfügung gestellt werden.

Bei der myWorld Enterprise Limited hingegen ist eine „Final Gazette“ gemeldet.

Was bedeutet dies konkret: eine „Final Gazette“ Bekanntmachung zeigt an, dass ein Unternehmen aufgelöst wird. Das bedeutet, dass das Unternehmen aus dem Register des Companies House gestrichen wurde und damit seine Existenz als juristische Person beendet ist. Dies kann natürlich für ahnungslose Unternehmensleiter und Gläubiger sehr beunruhigend sein.

Was mit den Verbindlichkeiten des Unternehmens gegenüber diversen Gläubigern geschieht, kann sich jeder selbst denken.

In England werden die Unternehmen neu gemischt und umbenannt.

Dass Hubert Freidl in der Namensgebung seiner Unternehmen recht findig ist, ist bekannt. Nachdem der Firmenname Lyoness und Lyconet als Schneeballsystem gebannt und international verbrannt ist, versuchte man offensichtlich mit myWorld ein seriöses und unbelastetes Branding zu etablieren. Nun wurden die ersten myWorld-Unternehmen in Großbritannien in BENEFIT4ME umbenannt. Dass die Unternehmen Lyoness, Lyconet und myWorld-Unternehmen miteinander verbunden sind, wurde lange geleugnet. Inzwischen aber hat dies Hubert Freidl in einer 73-seitigen Stellungnahme vom 24. Januar 2024 zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft selbst bestätigt und dürfte mittlerweile unstrittig sein.

Freidl‘s Vertrauter und Lyoness-Urgestein Marko Sedovnik wurde bereits per Gerichtsbeschluss des Handelsgerichts Cardiff vom 16. Februar 2024 seinen Positionen als Direktor der myWorld-Limited-Unternehmen in Großbritannien enthoben und für zwei Jahre gesperrt.

Folgende myWorld-Unternehmen wurden bereits in BENEFIT4ME unbenannt:

myWorld Global Ltd. jetzt BENEFIT4ME Global Ltd.

myWorld Logistic Ltd. jetzt BENEFIT4ME Logistic Ltd.

myWorld International Ltd. jetzt BENEFIT4ME International Ltd.

myWorld Holdings Ltd. jetzt BENEFIT4ME Holdings Ltd.

myWorld Media Ltd. jetzt BENEFIT4ME Media Ltd.

BENEFIT4ME klingt ja recht ansprechend, aber es steckt weiter das System LLM (Lyoness-Lyconet-myWorld) dahinter, egal wie man es jetzt auch nennen mag.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert