EC X-Immobilie: “Spatenstich” nur Show! Bauunternehmen und Architekt kennen myWorld nicht!

„Der Name “myWorld Real Estate” sagt uns überhaupt nichts“ und „…von einem “Spatenstich” haben wir erst durch die Anfrage der örtlichen Presse erfahren,“ teilte das Bauunternehmen mit. Auch beim Architekturbüro ist eine Firma „myWorld Real Estate“ nicht bekannt und auch nicht der Bauherr. Von einer angeblichen Langzeitvermietung an REGUS wissen beide nichts.

Am 05.10.2020 versuchte der Schneeballsystembetreiber Hubert Freidl und seine Anhänger von „Black Diamond“ mit einen „fingierten offiziellen Spatenstich“ des Immobilienprojektes „Chicago Lane“ zu verkaufen, damit seine „deutschen Keilertruppen“ erneut Geld einsammeln gehen können.

Fake-Truppe Hannover

Unmittelbar nach der Kabarettvorstellung wurde die Fahnen samt Stangen abgebaut und der Spuk war vorbei.

Jetzt gibt es auch noch die Website https://www.myworld.realestate/, ausschließlich in englischer Sprache und im selben Design wie die von „Riegler & Partner“. Damit sollen wohl die ausländischen „EC X-Inhaber“ beruhigt werden. Als Fertigstellung wird das II. Quartal 2021 angeben, wie auch immer das gehen soll.

Das auf dem Grundstück gebaut wird mag sein, aber weshalb bestätigt die Baufirma nicht die englische 1-GBP-Gesellschaft „myWorld Real Estate Ltd.“ als Bauherrn, wenn man doch schon so schön die Fahnen für ein paar Tage hat aufstellen lassen. Aus welchem Grund ist Herbert Riegler von „Riegler & Partner“ als Bauherr telefonisch nicht zu erreichen, dabei müsste er bei einem Bauvorhaben ganz vorne mit dabei sein und mit den Medien sprechen wollen.

„MyWorld“ macht mit dem Immobilienprojekt offiziell die große Welle in den sozialen Medien, aber vor Ort verstecken sie sich. Wie passt das zusammen?!

1 Kommentar
  1. Jack
    Jack sagte:

    Zum Glück bin ich damals auf die ganze Sache nicht reingefallen. Die ganzen Rechnungen die aufgestellt wurden konnten nicht stimmen. Um solche Summen auszuzahlen, müsste myworld mehr Umsatz als Amazon und AliBaba machen (Zusammen) und das sowas niemals passieren wird, kann sich selbst ein Säugling denken.

    Und merkwürdigerweise, verteidigt keiner von denen ihren freidl, unter Beiträgen mit nachweisbaren Fakten (nachweisbar für jedermann, da jeder mal dort anrufen kann).

    Ruft doch mal dort an und fragt nach, oder fahrt dort hin und redet mit den Verantwortlichen. Keiner kennt Hubert, keiner kennt Myworld, keiner kennt Lyconet, oder auch um auf Nummer sicher zugehen könnt ihr alle ex namen des Unternehmens nutzen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.