Lyoness-Türkei: 16.915.399,49 Mio. € an der Steuer vorbei in die Schweiz transferiert. Steuerprüfbericht klagt an.

Wie aus dem 87-seitigen Steuerprüfungsbericht des türkischen Finanzministerium in Istanbul (VERGI INCELEME RAPORU) hervorgeht, hat Lyoness über Jahre hinweg allein in die Schweiz EURO 16.915.399,49 Mio. transferiert.

Die Konten in der Türkei wurden gesperrt und jede Aktivität unter dieser Firmierung ist untersagt. Lyoness/Lyconet (später myWorld) reagierte mit dem seit Jahren üblichen Wording: „Man habe aus diesen Fehlern gelernt, intern entsprechend umstrukturiert und die Geschäftsbedingungen angepasst…..blabla!“ Das Problem ist nur, man kann ein Schneeballsystem umschreiben wie man will, es bleibt dennoch ein Schneeballsystem. Wären die Geschäftsbedingungen tatsächlich den gesetzlichen Vorschriften angepasst worden, würde myWorld über Lyconet wohl keine Einnahmen mehr generieren können.

myWorld/Lyconet ging/geht wie gewohnt vor, die Geschäftsbedingungen wurden umformuliert und die verkauften Finanzprodukte mit neuen Fantasienamen versehen, um weiter für Verwirrung zu sorgen. Solange bis das nächste Gericht die Intransparenz der Geschäftsbedingungen feststellt und für nichtig erklärt. Bis dahin aber nutzt myWorld/Lyconet und seit geraumer Zeit auch deren „Schattengewächse“ wie der „Black Diamond Suxess Club GmbH“, „Black Diamond Team Hannover“ oder der „FTP-Business Club“ die Zeit, um weitere Menschen mit sektenähnlichen Methoden und Versprechen für eine vermeintlich bessere Welt anzuwerben und deren Geld zu ziehen.

Aus dem Prüfbericht des türkischen Finanzministeriums geht hervor: (Seite 58 – 60)

Übersetzter Auszug:

1. ALLGEMEINE INFORMATION

Die Steuerpflichtige der Direktion des Finanzamtes Mecidiyeköy, die Lyoness Kart Hizmetleri Tic. Ltd. Sti. ist unter der Adresse Esentepe Mah. Maya Akar Plaza No: 11 Sisli ISTANBUL tätig. Die steuerpflichtige Körperschaft betreibt Pyramidenverkaufssystem unter dem Namen Lyoness.

Die Lyoness Europe AG hingegen, die im Handelsregister des Kantons St. Gallen mit der Nummer CH 170.3.026.427-4 registriert ist und deren Sitz sich in Bahnhofstrasse 7, CH-9470 Buchs befindet, ist eine potentielle Steuerpflichtige der Direktion des Finanzamtes Mecidiyeköy mit der Steuer-ID-Nr. 609 042 1859. Die Lyoness Europe AG besitzt 100% der Anteile der Lyoness Kart Hizmetleri Tic. Ltd. Sti.

         Die auf das Konto der Lyoness Europe AG bei der Yapi Kredi Bank mit der Nummer 85310XXX eingezahlten Gelder wurden nicht registriert oder deklariert. Die nicht registrierten und erklärten Gelder, die allgemeine Funktionsweise des Lyoness-Systems mit entsprechender Bewertung sowie die entsprechenden Bewertungen, wurden im Steuerprüfbericht über die steuerpflichtige Körperschaft mit der Nummer 2015-A-2311/1 aufgeführt. Die in Bezug auf die Körperschaftssteuer der Steuerpflichtigen kritisierten Angelegenheiten wurde ein Untersuchungsbericht mit der Nummer 2015-A-2311/2 erstellt.

Über die Hinsichtlich des Mehrwertsteuergesetzes kritisierten Angelegenheiten in Bezug auf die im Jahre 2011 nicht registrierten und nicht erklärten Beträge wurde dieser Bericht erstellt.

2. KONTENUNTERSUCHUNGEN:

2.1 Zusammenfassungen der MwSt.-Erklärung:

Die Zusammenfassung der MwSt.-Erklärung der Lyoness Kart Hizmetleri Tic. Ltd. Sti. Lautet ist wie folgt:

3. FESTGESTELLTE ANGELEGENHEITEN:

         3.1 Von Amts wegen zu bemessende Gründe:

         Es wurde festgestellt, dass die Lyoness Kart Hizmetleri Tic. Ltd. Sti. einen Teil der Erlöse nicht registriert und nicht erklärt hat.

         Da ersichtlich ist, dass die Bucheinträge des Steuerpflichtigen in den letzten Geschäftsjahren sowie diesbezügliche Belege so mangelhaft, unsachgemäß und durcheinander sind, dass die Steuerbemessungsgrundlage nicht richtig und exakt bestimmt werden kann und diese somit nicht nachvollziehbar sind und die abgegebenen Erklärungen nicht den wahren Stand wiedergeben, müssen die Mehrwertsteuerbemessungsgrundlagen der Steuerpflichtigen im entsprechenden Geschäftsjahr gemäß den Artikeln 30/4 und 6 der Abgabenordnung mit der Nummer 213 von Amts wegen bemessen und festgestellt werden.

3.2 Von Amts wegen zu bemessende Daten:

         3.2.1. Berichte, die über die Steuerpflichtige erstellt wurden:

         Unsere Inspektion hat über die Steuerpflichtige einen Steuerprüfung mit der Nummer 2015-A-2311/1 erstellt. Es wurde mit diesem Bericht zu dem Ergebnis gelangt, dass von den Mitgliedern im Lyoness-System unter der Vorschusszusage der Vorauszahlung/teilweise Zahlung für Einkauf/Verkauf Geld einkassiert wurde, die Mitglieder bezüglich dieser Zahlungen an das Konto der Lyoness Europe AG mit der Nummer 85310XXX bei der Yapi Kredi Bank verwiesen wurden, diese eingezahlten Gelder die Einnahmen der Lyoness Kart Hizmetleri Tic. Ltd. Sti. gewesen sind und diese nicht registriert und nicht erklärt wurden.

         Bezüglich dieser nicht registrierten und nicht erklärten Beträge der letzten Geschäftsjahre wurden hinsichtlich der Körperschaftssteuer über die steuerpflichtige Organisation ein Steueruntersuchungsbericht mit der Nummer 2015-A-2311/2 erstellt. Die in diesem Bericht festgestellten nicht registrierten Beträge werden entsprechend nachbesteuert und entsprechend gepfändet.

…..es geht weiter…..bleiben Sie dran…….!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.