mWS myWorld Solutions AG heißt jetzt myWorld 360 AG! „Online Sensation“ am 30.01.2021! Wird jetzt der große Börsengang angekündigt? Protokoll der Hauptversammlung vom 18.12.2020.

Das Hubert Freidl & Co. gerne umfirmieren und bei der Vergabe von wohlklingenden neuen Firmennamen sehr findig sind, ist bekannt. So verwundert es auch nicht, dass die mWS myWorld Solutions AG mit Sitz in Graz/Österreich jetzt in myWorld 360 AG laut Gesellschafterversammlung vom 18.12.2020 unbenannt wurde.

Das 58-seitige Protokoll der Gesellschafterversammlung beinhaltet u. a. auch den Prüfbericht des Jahresabschlusses 2019 der OVILAVA Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Wels/Österreich zur mWS myWorld Solutions AG. 

Wie uns weiter mitgeteilt wurde, hat Hubert Freidl für die „Online Sensation“ geplant, den Marketern die ultimative Erweiterung des Enterprise Programms zu versprechen.

Die Zauberwörter heißen dieses Mal „Cryptix, eCredits und Blocktrade“. Die eCredit-Sache wurde ja schon einmal entwickelt, eine Lizenz nie erteilt aber die Marketer konnten schon einmal umtauschen. Echtes Geld in unwürdige eCredits umwandeln.

Zuvor bemühte sich Freidl’s Team schon um eine FMA-Lizenz in Liechtenstein über eine Firma namens ETR AG, dies wurde ebenfalls abgelehnt und jede weitere Aktivität untersagt. Siehe auch: FMA – Bekanntmachung: ETR AG https://www.fma-li.li/de/news/20200710-bekanntmachung-etr-ag.html

Da die myWorld-Unternehmensgruppe mit den ganzen Clouds und anderen Investmenttools immer mehr vor den Behörden zu kämpfen hat, betreiben sie jetzt mit der Cryptix d.o.o., Amerika ulica 8,
1000 Ljubljana/Slowenien die Blocktrade S.A., um alles über ein STO (Security Token Offering) zu legalisieren.

Die am 06. Oktober 2020 gegründete Blocktrade S.A. mit Sitz in Luxemburg ist ein Produkt der „EliteClub-Foundation“ eine in den Vereinigten Arabischen Emirate gegründete und bestehende Stiftung mit Sitz in Villa 2, 20b Street, Community 153, Postfach 31484, Ras al Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate, eingetragen im Registrar von RAK International Corporate Center unter der Nummer ICCFDN20200017. Die kompletten Gründungsunterlagen: Dépôt 20/229132 (gd.lu)

Das Münchner Unternehmen CM-Equity AG soll das ganze Paket jetzt wohl hübsch verpacken und die von Hubert Freidl geplante Aktion gegenüber der deutschen BaFin „gut aussehen“ lassen. Ob das renommierte Unternehmen da mitmacht, wird sich zeigen, wir haben diesbezüglich eine Anfrage gestellt.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.